Birgit Carstensen
Birgit Carstensen

Was Sie bei mir finden

 

Voller Einsatz
Mit vollem Einsatz

Was Sie bei mir finden

 

  • Konzeption, Beratung und Moderation von Beteiligungs- und Strategieprozessen

 

  • Moderation von Klein- und Großgruppen für Zielklärung, Kommunikation und kreative Lösungen

 

  • Ich kombiniere Formate wie Zukunftswerkstatt, Zukunftskonferenz, Open Space, World Café und mehr für Tagungen und Workshops nach Maß

 

  • Beratung / Coaching für kleine Organisationen, Führungskräfte und selbststeuernde Teams

 

  • Supervision, Teamentwicklung und Moderation in Konflikten; Krisen und Umbruchsituationen
  • Crewführung, Skippertraining und Teambuilding auf Sportbooten: Projekt SkipPsy

 

 

Ausbildung und Tätigkeitsfelder

 

BC: Freiberufliche Moderatorin und Supervisorin
Geschäftsführung Kontrast – Folgenreiche Fortbildung

Geschäftsführung 2015-2016 Arbeitskreis Moderation
Universität Hamburg: Dozentin für Schlüsselkompetenzen

Technische Universität Hamburg-Harburg: StartING- und FocusING-Referentin
Herkunftsberuf:
Dipl. Psychologin (Kommunikationspsychologie, Schulz von Thun)
Psychodrama-Ausbildung (Moreno Institut Überlingen)
Weiterbildungen in Zukunftswerkstätten, Moderation, Open Space und anderen Verfahren
Gründung und Aufbau von Kontrast e.V. seit 1990

 

 

an Bord auf dem Vorschiff
gute Vorbereitung

Arbeitsfelder und Beispiele

 

Ziel- und Strategieprozesse

  • Ziel- und Strategieklausuren mit Geschäftsführung und Vorstand eines Maschinenrings, Niedersachsen
  • Zukunftskonferenz für eine Hamburger Wohngenossenschaft
  • Zukunftswerkstatt “Wege aus der Krise” für Frauenberatungsstellen eines Bundeslandes in Umstrukturierungsprozessen.
  • Open Space-Konferenz zur Profilentwicklung einer großen Gesamtschule
  • Total Quality Management-Konferenz mit Führung und MitarbeiterInnen eines Konversionsbetriebes, weitere Konferenzen zur innerbetrieblichen Kooperation.

 

Moderation von Vernetzungen und Kooperationen

  • Kick-Off einer internationalen Arbeitsgruppe zum Thema "Gewerkschaftliche Bildungsarbeit"
  • Tagungsmoderation "Stadtteilbezogene Zusammenarbeit", Berlin
  • Kooperationstagung "Zusammenarbeit in der Normungsarbeit", Umweltverbände
  • Zukunftswerkstatt “Zukunft des Güterverkehrs” eines Verkehrsverbandes.

 

Organisationsberatung

  • z.B. von wachsenden Kleinunternehmen im sozialen Bereich zu Leitbildentwicklung, Strukturaufbau, Begleitung.
  • Leitbildworkshop mit Kita-Leitungen
  • Zukunftswerkstatt mit Team und Vorstand von freien Trägern in der sozialen Arbeit
  • Begleitung einer freien Kita in der Zusammenarbeit von Team und Vorstand
  • Beratung von Steuerungsgruppen in der Strukturentwicklung für einen Träger der Behindertenhilfe

 

Beteiligungsprozesse

  • Mitarbeitertag "Motivation und Neugestaltung" zur Fusion von Pflegeeinrichtungen in Hamburg
  • Beteiligungsworkshops für Kinder und Jugendliche in Stadtplanungsprozessen in Kiel und Hamburg
  • Regionale Schul- und Bildungskonferenzen in Hamburg

 

Qualifizierung und Training

  • Skippertrainings in Crewführung und Krisenmanagement mehr ...
  • Moderationstrainings für MultiplikatorInnen
  • Qualifizierungsreihe und Supervision für Führungskräfte eines Behindertenhilfeträegers
  • Fortbildung / Kurse zum Thema "Nähe und Distanz" für Pflegekräfte / Assistenzkräfte und für Ehrenamtliche in der Psychosozialen Nachsorge für Katastrophenhelfer
  • Kurse zu Schlüsselkompetenzthemen (Gruppenleitung, Team- und Projektarbeit, Gruppendynamik u.a.), Universität Hamburg
  • Referentenschulungen (Moderation, Aktivierung und Spiele) für gewerkschaftliche Bildungsarbeitende

 



Veröffentlichungen:

Seminarspiele und –aktionen (e-Buch). Info auf www.planeasy.de

Carstensen, Birgit 2004: Rollentausch in Zukunftswerkstätten. Die Besetzung der fehlenden Hälfte oder wie ein Kaugummi 12 Erwachsene zum Umdenken bringt. Abschlussarbeit, Moreno Institut Überlingen
Die aus dem Moreno´schen Psychodrama stammende Methode Rollentausch / Rollenwechsel wird in Zukunftswerkstätten integriert, um die Perspektive des "fehlenden Anderen" einzubeziehen. Viele Praxisbeispiele.
Carstensen_2004_Rollentausch_in_Zukunfts
Adobe Acrobat Dokument 322.6 KB

Frage des Monats

 

Machen macht Freude. Nichts machen auch. Stimmt Ihre Balance?

 

Noch ne Frage

 

Lernen Segler_innen von Teams an Land oder lernen Führungskräfte eher vom Segeln? Schau hier einen 5-Minuten-Film über SkipPsy - Psychologie und moderne Crewführung auf Sportbooten

 

2017 erschien unser Buch im Delius Klasing Verlag:

Moderne Crewführung auf Sportbooten. Plädoyer für ein Crewbeteiligungsmodell.

Birgit Carstensen & Richard Jeske.

... ein Kleiner Artikel über mich und meine Arbeit mit dem Schwerpunkt Coaching für Teams im Förderprogramm unternehmensWert:Mensch. Mehr ... auf Seite 12-13 im Viita Guide Magazin Hamburg

 

ein Segelschiff
Leinen los!